.

Ordnung über ein geändertes Verfahren bei der Durchführung der Zweiten Theologischen Prüfung

Vom 7. Mai 2020

(ABl. 2020 S. 169)

Die Kirchenverwaltung erlässt aufgrund von § 18a der Rechtsverordnung über die Zweite Theologische Prüfung (Prüfungsordnung II)1# vom 25. Juni 2002 (ABl. 2002 S. 313), zuletzt geändert am 30. April 2020 (ABl. 2020 S. 169), folgende Ordnung für den Kurs 1-2019:
####

§ 1
Praktische Prüfung in Homiletik und Liturgik
sowie Religionspädagogik

  1. Die praktische Prüfung in Homiletik und Liturgik (Gottesdienst) nach § 7 Absatz 2 Buchstabe b der Prüfungsordnung II2# entfällt.
  2. Die praktische Prüfung in Religionspädagogik (Unterrichtsprobe) nach § 7 Absatz 2 Buchstabe b der Prüfungsordnung II3# entfällt.
  3. Das Prüfungsgespräch in Homiletik und Liturgik nach § 7 Absatz 2 Buchstabe c der Prüfungsordnung II4# behandelt Themen aus Theorie und Praxis christlicher Verkündigung und gottesdienstlichen Handelns und aus dem schriftlichen Entwurf der Kandidatin oder des Kandidaten.
  4. Das Prüfungsgespräch in Religionspädagogik nach § 7 Absatz 2 Buchstabe c der Prüfungsordnung II5# bezieht sich auf die schriftliche Ausarbeitung und die allgemeine religionspädagogische Diskussion.
#

§ 2
Inkrafttreten

Diese Ordnung tritt am 15. Mai 2020 in Kraft.

#
1 ↑
Nr. 468.
#
2 ↑
Nr. 468.
#
3 ↑
Nr. 468.
#
4 ↑
Nr. 468.
#
5 ↑
Nr. 468.